Gründer der Praxis - Pathologie Bremen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gründer der Praxis

WIR ÜBER UNS

Die Praxis für Pathologie wurde von Prof. Städtler am 01.01.1990 als erstes privates Institut in Bremen gegründet.
Nach Eintritt von Prof. Brandt in die Praxis wurde sie ab dem 01.01.1991 als "Gemeinschaftspraxis für Pathologie" weitergeführt. Diagnostische Schwerpunkte waren die Uro-, Oral-, Dermato-, Paidopathologie sowie die Zytologie, insbesondere die gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchung, die Endokrinologie, Erkrankungen der Plazenta und Pilzerkrankungen.
Zum 31.03. 2005 und zum 31.12.2006 sind die Praxisgründer aus Altersgründen aus der Gemeinschaftspraxis ausgeschieden, fühlen sich aber als Senior-Chefs der Praxis weiterhin verbunden. Dr. Städtler und Dr. Jäkel haben als Nachfolger die Gemeinschaftspraxis übernommen und führen sie weiter.

Prof. Dr. med. Fritz Städtler begann seine berufliche und akademische Laufbahn an der Universität des Saarlandes in Homburg/Saar. Die Ernennung zum Professor erfolgte im Januar 1971. Zum 1.November 1975 übernahm er die Chefarztstelle am pathologischen Institut des Zentralkrankenhauses "Links der Weser" in Bremen. Besondere Schwerpunkte sind die Endokrinologie, die Erkrankungen der Organe mit innerer Sekretion, die Urologie, Hodentumoren sowie Störungen der männlichen Fertilität.

Prof. Dr. med. Götz Brandt war während seiner beruflichen und akademischen Laufbahn an den Universitäten zunächst in Berlin und später in Erlangen tätigt, bevor er 1979 ebenfalls einen Chefarztposten im Institut für Pathologie des Zentralkrankenhauses "St.-Jürgen-Straße" in Bremen übernahm. Besondere berufliche Schwerpunkte stellen die Gastroenterologie, die Dermatologie, die Paidopathologie einschließlich Placentastörungen und Erkrankungen durch Pilze dar.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü